CDU NRW startet den Wahlkamp - Oder: "Armin mach' et!"

Nachdem wir im Rahmen des NRW Abends beim CDU Bundesparteitag 2016 (Unser Bericht dazu) in Düsseldorf für beste Stimmung gesorgt haben, wurden wir wiederholt engagiert, um genau diese gute Stimmung erneut zu entfachen. Bei aller Bescheidenheit dürfen wir mit Blick auf die vielen begeisterten Rückmeldungen der Gäste behaupten, dass es bestens gelungen ist!

So sind wir bereits einen Tag zuvor angereist, um in der Mitsubishi Electric Hall unsere Backline aufzubauen und alles passend einzurichten. Ab 20h gab es dann eine Generalprobe für die eigentliche Veranstaltung, bei der alle Feinheiten besprochen und durchgespielt wurden. Nach einer tollen Zusammenarbeit mit alle Beteiligten der CDU NRW an diesem Abend, sind wir dann flott ins Hotel gefahren, da um 06.45h die Wecker schon wieder geschellt haben soll.

Großartige Stimmung im Vorprogramm

Ab 09.30h war für uns Spielbeginn! Für uns eine doch eher ungewohnte Zeit:-) So haben wir, bevor die Türen für die Gäste geöffnet wurden, die ersten Töne gespielt und die Stimmbänder geölt. Schön war es, direkt "alte Bekannte" wieder zu treffen, die sich begeistert in ihren Erinnerungen vom NRW Abend schwelgten und berichteten, als wie großartige Party sie diesen Abend "abgespeichert" haben. So trafen wir u.a. auch Frau Christina Schulze Föcking, die uns herzlich begrüßte. Sie ist Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Steinfurt und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion NRW. Da liegt es natürlich nahe, dass man sich direkt bestens versteht... Liegt Steinfurt doch gerade mal eine halbe Stunde von Münster entfernt;-)
Eine Stunde hieß es nun: "Ihr müsst die Leute unterhalten und richtig in Stimmung bringen!" Nicht einfach dachten wir, zu dieser Zeit die Stimmung zum kochen zu bringen. Aber was soll ich sagen...!? Klar, die Gäste sind nicht nur angereist, um still und leise den Spitzenpolitikern zu lauschen. Dennoch hatten wir vor uns ein gesetztes Publikum, dass ähnlich wie wir doch noch eher ein Kaffe hätte trinken wollen, anstatt sich auf ausgelassende Stimmung einzulassen. Es hat allerdings nur 3 - 4 Songs gebraucht, dann ging es los:

Es wurde mitgesungen, mitgeklatscht und man sprang von den Stühlen auf. Wir waren baff...! Spätestens zum Einzug aller Protagonisten des Tages, zu denen u.a. Frau Ursula von der Leyen, Herr Joachim Herrmann, Frau Annegret Kramp-Karrenbauer und natürlich Herr Armin Laschet zählten, hielt es, während dessen wir Andreas Bouranis "Auf uns" spielten, niemanden auf seinem Platz. Ein absolut klasse Vormittag!

Wir sagen: DANKE!


Schnapschüsse